Interessante Informationen rund um den Garten finden Sie unter 

www.gartenratgeber.de
 

Der Phänologische Kalender

gliedert das Jahr nicht in die klassischen vier Jahreszeiten, sondern in zehn Phasen, deren Beginn und Ende jeweils durch charakteristische Entwicklungsstadien bestimmter Gewächse, sogenannter phänologischer Zeigerpflanzen, signalisiert wird. Dieser ebenso einzigartige wie geniale Kalender gibt Gartenfreunden einen Zeitplan mit auf den Weg, wann welche Gartenarbeiten erledigt werden sollten - zuverlässig und unabhängig von der jeweiligen Region oder fixen Kalenderdaten.

 

 Frühherbst Anfang September bis Mitte September

Mit etwas Glück beschert uns der Frühherbst einen wunderschönen Altweibersommer - und reichlich Obst. Bereits jetzt können allmählich Frühjahrsblüher fürs kommende Jahr gepflanzt werden.

Zeigerpflanzen

  • Anfang:  Blühbeginn bei Herbstzeitlose, Fruchtreife bei Holunder,                                      Kornelkirsche, Weißdorn, Hundsrose, Brombeeren u. ersten Birnen
  • Mitte:     Fruchtreife von Birnen, Weißdorn
  • Ende:      Fruchtreife später Zwetschgen
  • Weitere Zeiger der Natur:      Wegzug der Schwalben

Bauernregeln und Wetterphänomene

"Durch des Septembers heit‘ren Blick kehrt noch einmal der Mai zurück."
"Wenn im September die Spinnen kriechen, sie einen harten Winter riechen."
Altweibersommer: Milde Schönwetterperiode

Allgemeine Gartenarbeiten

  • Letzte Gründünger aussäen, z.B. Senf, Phacelia, Spinat
  • Stecklinge von Beerenobst, Zierjohannisbeere schneiden
  • Nützlingsquartiere errichten, z.B. Stein- und Holzhaufen aufschichten

Nutzgarten

  • Fallobst laufend auflesen und verwerten
  • Wintergemüse aussäen: Feldsalat, Spinat, Radieschen
  • Rhabarber pflanzen
  • Spargelbeete düngen
  • Lauch anhäufeln
  • Spalierbäume bei Bedarf formieren und Seitentriebe kürzen
  • Hügel- und Hochbeet anlegen

Ziergarten

  • Frühjahrsblühende Zwiebel- und Knollengewächse sowie Lilien pflanzen
  • vorgezogene zweijährige Blumen pflanzen
  • Stauden und Ziergräser teilen
  • Dahlien hochbinden und wässern für längere Blüte
  • Polsterstauden und Zwergsträucher in Form schneiden
  • Trockenblumen schneiden
  • Rasen mit speziellem Herbstdünger (Kalidünger) versorgen


Phänologische Daten 2019

Spätwinter

02.01.

Winterjasmin / Blüte

Erstfrühling

27.02. 

Haselnuss / Blüte   

Vorfrühling

28.03.

Forsythienblüte

Vollfrühling

21.04.

Apfelblüte, Fliederblüte

Frühsommer

03.06..

Holunderblüte

Hochsommer

17.07.

Rote Johannisbeerenreife

Spätsommer

13.08.

Frühapfelreife 

Frühherbst


Holunderfruchtreife

Vollherbst


Walnussreife

Spätherbst


Laubabwurf (Kirschbaum)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt Mosaik

unser offener Vereinsraum um Dorfgemeinschaft zu pflegen

jeden vierten Freitag

im Monat um 19.30 Uhr

 Alle Bürger sind dazu herzlich eingeladen